Aktivitäten
 
 
 
Hier ein kleiner Einblick in unser Schulleben: 

 

              

                                             2018-04-26 10.45.16.jpg - 2.95 MB

     Jede Kuh auf der Wiese ...

Die Grundschule Leuterschach-Wald lud passend zum Jahresthema "Gesundheit" das Theater Nimmerland mit "Ein absolut irres Kochduell" in die Waldhalla in Wald ein. 
In einem Erlebnisquiz bauten Schüler mit großen Bausteinen eine Ernährungspyramide. Danach wurde ein Spiel zu den fünf Sinnen gespielt. Nadja Herzog ließ Nudeln erfühlen, Obst und Gemüse wurde durch Schmecken und Riechen erkannt. Alle Schüler gewannen ein kleines Kochbuch der Theaterproduktion, welches mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung produziert wurde.
Im anschließenden Theaterstück führte Schauspielerin Elena Panibratowa als Moderatorin durch eine Kochshow, in der die besten Köche auftreten sollten. Aber es kamen ein veganes Huhn, ein Pommes und Currywurst liebender Eber und die Kuh Rita. Da wurde gesungen und gerappt: "Jede Kuh auf der Wiese kennt sich aus und isst Gemüse ..." Neben gesunder Ernährung wurde auch die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den Tieren mit ihren Lebensbedingungen thematisiert. "Nimm ich ein Ei vom Huhn - meine Message - Revolution ... ", rappten die Schüler mit. Das Beste waren die Lieder und die coole Kuh", meinten Tuga und Florian.
Der Elternbeirat und die Sparkasse Marktoberdorf unterstützten die Schule mit der Übernahme des Großteils der Kosten. Auch durch die Busfahrerinnen, die Gemeinde Wald, die die Kulturhalle Waldhalla zur Verfügung stellte und durch die Mithilfe mehrerer Mütter, konnte dieser Schultag zu einem gelungenen Projekttag werden.  
 
 
 
 
 
                       
                  2017-06-02 16.14.40 1.jpg - 221.41 KB
 

Fußballtag für die zweiten und dritten Klassen in Wald

In zwei Gruppen konnten Schüler und Schülerinnen an einem von der Firma Future Sport organisierten Profitraining teilnehmen. In verschiedenen Übungen glänzten einige Ballkünstler und auch Ballkünstlerinnen – die vom Trainer besonders gelobt wurden. Sie bewiesen, dass Fußball nicht nur etwas für Jungs ist. So hatten auch alle ihren Spaß am Kicken. Gekrönt wurde das Training von einem kleinen Turnier, bei dem es heiß her ging. Da wurde lautstark angefeuert und natürlich hart gekämpft.
Einen großen Dank möchten die Schüler und Lehrer der Grundschule Leuterschach-Wald an alle Sponsoren richten, die den Fußballtag möglich gemacht haben. Besonders toll: Zum Weiterüben bekam jedes der beiden Schulhäuser Wald und Leuterschach nagelneue Fußbälle.

 

 
 
 
 
 
    
             IMG_1064 - Kopie.JPG - 659.49 KB  IMG_1086.JPG - 502.51 KB
        
             He Du He - der Fasching isch so schee!
 
Am glumpeda Donnerstag zogen die Kinder des Kindergartens Leuterschach, des Waldkindergartens Purzelbaum und der Grundschule Leuterschach-Wald durchs Dorf hinunter zum Voglerwirt. Kleine Hexen, Prinzessinnen, Marienkäfer, Pippis, Ninjas, Vampire und Ritter strahlten in grellen Farben und in ihren bunten Kostümen. Immer wieder riefen sie: He Du He - der Fasching isch so schee! Mona und Leonie waren sich einig: "Schminken und Verkleiden ist toll und mit unseren alten Kindergartenkindern zu feiern ist besonders cool."   (Fotos: Grundschule Leuterschach-Wald)
 
 
 
 
 
 
                
                  2017-01-31 15.00.03-10.jpg - 24.98 KB  2017-01-31 15.00.03-14.jpg - 73.73 KB
 
                 Spaß beim Skiwettbewerb der Grundschulen

Trotz regnerischem Wetter fuhren Schüler der Grundschule Leuterschach-Wald zum Grundschulwettbewerb Ski-Alpin in Schwangau. Die Disziplinen wie z. B. Riesentorlauf, Slalom und eine Gleitstrecke waren zu bewältigen. Obwohl der vom Ostallgäuer Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ organisierte Wettbewerb anstrengend war, ließen es sich die jungen Rennfahrer nicht nehmen, die Piste auch nach dem Wettbewerb nochmal runterzufahren. Kilian aus der 4. Klasse meinte: “Wegen dem Regenwetter ist das Schanzen zwar ausgefallen, aber Spaß hat es trotzdem gemacht.“     (Bilder von Andrea Ampßler)

 
 
 
 
             Schulschitag 1.jpg - 827.64 KB 2017-01-17 09.07.57.jpg - 267.85 KB
 
 
                                                    Schulschitag 2.jpg - 859.88 KB
 
 
Zur Freude der Schüler verbrachte die Grundschule Leuterschach-Wald am 17.1.2017 den Vormittag bei besten Schneeverhältnissen am Leuterschacher Liftberg. Am Morgen trafen sich alle Schüler mit ihren Lehrern am Lifthäuschen. Mehr als die Hälfte der Kinder ließ sich auf Skiern vom Lift den Berg hinaufziehen. Die anderen sausten mit ihren Schlitten den Hang hinunter.
Dank tatkräftiger Unterstützung durch viele Eltern und Großeltern konnten mehrere Skikurse mit unterschiedlich hohen Anforderungen und in kleinen Gruppen angeboten werden. Familie Fischer betrieb den Lift und sorgte gemeinsam mit Frau Reimann für die Verköstigung. Frau Fischer fasste den vergnüglichen Vormittag am Lift zusammen: "Keine technischen Probleme, Getränke und Butterbrezen ausverkauft, besser hätte der Tag nicht verlaufen können. Emma und Larissa fanden: "Mit der ganzen Schule in Leuterschach Skifahren ist einfach guat."
Endlich gab es mal wieder so viel Schnee, dass der so beliebte Schulschneetag, der schon seit vielen Jahren Tradition ist, durchgeführt werden konnte. (Text und Foto: Grundschule Leuterschach-Wald) 
 
                               
 
IMG_7845.JPG - 371.15 KB                
 
Auch zu Beginn des Schuljahrs 2016/17 stürzten sich die Schüler wieder begeistert in die Fluten des Marktoberdorfer Hallenbades.
 
 
 
 

 

 

 

 

Bei nicht gerade frühlingshaften Temperaturen feierte die Grundschule Leuterschach/ Wald ein Schulfest im Leuterschacher Schulhaus. Die Märchenerzählerin Susanne Steger entführte die Schülerinnen und Schüler in die Märchenwelt der „goldenen Gans“. Zudem konnten zahlreiche Bastel- und Spielstationen zum Thema „Rund ums Ei“ von den Kindern durchlaufen werden. Die kulinarische Verpflegung übernahm in gewohnt gekonnter Weise der Elternbeirat
der Schule.

 

Im Rahmen eines Leseförderprojekts an der Grundschule Leuterschach-Wald kam die Walder Bürgermeisterin  Frau Johanna Purschke ins Leuterschacher Schulhaus zu Besuch. Die Kinder der 1-2 Kombi-Klasse und der 3. Klasse bestaunten zuerst ein Kräuterbuch, das Frau Purschke mit schöner Handschrift und gepressten Kräutern liebevoll gestaltet hatte. Danach las die Bürgermeisterin das Märchen vom Holunderbaum vor, in dem Kräuter eine wichtige Rolle spielten.

Lieblingsthema Fledermäuse

 

Heimat- und Sachunterricht der besonderen Art erlebten die Schulklassen der Grundschule Leuterschach-Wald bei einem Unterrichtsgang zur Ronrieder Kapelle St. Hilaria.

Die Biologin und Fledermausexpertin Brigitte Kraft vom Landesamt für Vogelschutz erzählte den Schülern, dass in der Kapelle zwei verschiedene Arten von Fledermäusen leben: Das Große Mausohr und die etwas kleinere Braune Langohrfledermaus. Die Schüler erfuhren, dass Fledermäuse Säugetiere sind und warum sie von Anfang an Milchzähne besitzen. Außerdem ging es um die Leibspeisen und die Flügel der „Handflügler“. Für den Landkreis Ostallgäu und Kaufbeuren ist Frau Kraft Ansprechpartnerin für Fledermäuse in Stadt und Land. Da sie auch Bestandserhebungen durchführt und bei Renovierungen berät, weiß die Biologin wie die Ronrieder Kapelle renoviert werden muss, um dort den Lebensraum für die Fledermäuse zu erhalten. Schließlich spielten die Schüler ein Fledermausspiel: Mit verbundenen Augen durften sie wie Fledermäuse im Dunkeln mit Hilfe von Rufen und Hören ihre Beute fangen. Wieder zurück in der Schule erklärte Nikolas: „Fledermäuse sind nicht nur Frau Krafts Lieblingsthema sondern auch meines.“

Neue Schülerbücherei mit Nachschlageecke

 

 

 

 

 
 

 

 

 

Mit einer kleinen Feier wurde an der Grundschule Leuterschach-Wald in jedem der beiden Schulhäuser eine Schülerbücherei mit Nachschlageecke eröffnet. 

Nur mit Hilfe großzügiger Geldspenden durch ansässige Firmen, Geschäfte und Banken wurde die Erstellung der Schülerbücherei möglich. Zusätzliche Bücherspenden von Eltern und Lehrern ergänzten die aus verschiedenartigen Angeboten von Kinderliteratur und Sachbüchern bestehende Bücherei. Mit großem Engagement der Elternschaft wurde an vielen Abenden gearbeitet: Bücher wurden passend zum Lehrplan ausgewählt und katalogisiert. Ordnungsprinzipien wurden festgelegt. Es wurde eingebunden und gestempelt. Auch in Zukunft werden neben einem Schülerdienst Mütter die beiden Büchereien betreuen.

Mit Spannung warteten die Schüler schon auf ihre neue Bücherei: In Freien Lesezeiten können sie jetzt Kinderliteratur genießen. Neben dem Recherchieren im Internet an den vom Schulverband erst vor Kurzem neu eingerichteten Computerarbeitsplätzen bietet sich nun zudem die Möglichkeit, in den Nachschlagebüchern gezielt nach Informationen zu suchen. So freuen sich Jana und Louisa: „Für unser Referat über die Katze können wir in unserer Bücherei in drei Sachbüchern und in den Lexika nachlesen.“

Beim Sommerfest, am 10. Juli, wenn alle Unterstützer der Schülerbücherei eingeladen sind, werden die Schüler noch einmal ihr selbst gedichtetes Dankeslied über ihre 'Bücher, Bücher, Bücher...' singen.

Foto von Waltraud Bea

 

Schultag im Schnee


 

 

 
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Schneeverhältnissen genossen die Schüler, die Lehrer und die engagierten Eltern und Großeltern diesen Schneetag - ganz ohne Schulunterricht und Hausaufgaben.
 
 
 
 
 

Adventsfeier für Schüler und Eltern

 

 
 
 
Nach der Begrüßung stellten die Elternbeiratsvorsitzende Frau Dr. Schütz und die neue Schulleiterin Marlene Klemm das für 2015 geplante Projekt vor:
Aufbau einer Nachschlageecke für die Schüler in beiden Schulhäusern.
In einer Ansprache wünschte die stellvertretende Schulleiterin, Frau Glauder, Frau Klemm viel Glück im neuen Amt.
Auch die Schüler sangen,  instrumental von ihren Mitschülern und Herrn Lengerer begleitet ein Willkommen-Lied.
Anschließend gab es für Schüler und die 'großen' Kindergartenkinder das Theaterstück 'Ein Schaf fürs Leben'.
Die Eltern saßen währenddessen im Leuterschacher Schulhaus bei Kaffee, Punsch, Glühwein, Lebkuchen und vom Bäcker gebackenen Hefesternen zusammen. Diese Leckereien ließen sich auch die Kinder nach dem Theaterstück schmecken.

Eisrettung

 
 
Seit Mitte November üben sich die Schüler der Grundschule Leuterschach-Wald auf dem städtischen Eisplatz im Schlittschuhlaufen.
Jetzt hoffen die Kinder auf einen eisigen Winter und einen zugefrorenen Walder Weiher.
Um gemeinsam mit den Schülern über das richtige Verhalten an zugefrorenen Gewässern zu sprechen, besuchte Herr Markus Grimm von der Wasserwacht Wald die Schule.
Da konnten die Kinder an Styroporplatten die richtige Eisdicke erfahren und sich überlegen, was für eine sichere Schlittschuhfahrt auf dem Weiher wichtig ist. Herr Grimm gab auch Tipps für Notfälle und führte zur Freude der Schüler Hilfsmittel, die bei einer Eisrettung zum Einsatz kommen, vor.
Am Schluss hielt der Wasserwachtler noch einmal die Kinder dazu an, sich an zugefrorenen Gewässern immer so zu verhalten, dass es erst gar nicht zu einem Notfall kommen kann.  

Geschenke mit Herz

 
 
Wir machen armen Kindern eine Freude....
 
...auch in diesem Jahr wurden wieder mit viel Liebe Geschenke für Humedica gepackt. 
 
 

Wandertag der 1./2. Kombiklasse

 
 
Mit einem Korb voll roter Äpfel wanderte die 1./2. Kombiklasse der Grundschule Leuterschach-Wald an ihrem Wandertag, dem 8. Oktober 2014, über Ronried und den Schibichel zur alten Mosterei. Dort erklärten Frau Cornelia Bernhard und Herr Hermann Wild vom Gartenbauverein den Schülern, Eltern und der Lehrerin wie die Apfelpresse funktioniert. Dabei wurden die mitgebrachten Äpfel ausgepresst, und jeder Schüler durfte den köstlichen, vitaminreichen Apfelsaft probieren. Zuletzt gab es als Geschenk für die Schulkinder zwei Flaschen Apfelsaft und ein Glas Apfelgelee. Schnell wurde beschlossen, dass diese Köstlichkeiten beim nächsten gemeinsamen Schulfrühstück vor den Allerheiligenferien am Buffet stehen sollten. So werden sich auch die größeren Mitschüler über die Mitbringsel freuen können. (siehe auch Bildergalerie)  

Bücherlesung von Autor W. Färber

 

Besuch der 2. Klasse im Künstlerhaus Marktoberdorf

 
 
... es war ein sehr spannender und kreativer Vormittag im Künstlerhaus!

Unser Schüler und Schülerinnen freuen sich über eine Spende der VR-Bank ...

 
   

Kasperltheater